Das Restpaar

Aktuell, Schauspiel

Nicht verpassen! am 20.11 ist die Premiere von Das Restpaar im Gaskessel Bern.
Ich spiele die Schauspielschulabsolventin Maria.

Weitere Daten: 20.-22.11 Gaskessel Bern, jeweils 20:00 und in Basel vom 1.-3.12 im Theater Arlecchino

Advertisements

„Das Restpaar“

Aktuell, Schauspiel

Diese Saison spiele ich die „Maria“ im „Das Restpaar“ von Theresie Walser.

Eintritte: 15.– / 20.– / 25.–
Gaskessel: Vorverkauf Starticket oder Petzitickets


Daten: 20.-22.11.17 Gaskessel, Bern und 1.-3.12.17 Theater Arlecchino, Basel

DAS STÜCK
Theresia Walsers erstes Theaterstück, welches 1997 uraufgeführt wurde, beginnt mit zwei jungen Schauspielschulabsolventinnen, die sich auf ein Vorsprechen an der Tempelbühne Hamburg vorbereiten. Nach zahlreichen Vorsprechen an verschiedenen Theatern immer noch engagementlos, hoffen sie beide auf den grossen Erfolg an der Tempelbühne. Dort wurde allerdings in den vergangenen vier Jahren kein einziges Stück aufgeführt und die Schliessung des Theaters steht kurz bevor. Alfred Kaputte, der Intendant des Theaters bekommt davon allerdings nichts mit, denn er ist mitten in den Vorbereitungen für sein grosses Comeback mit dem Theaterstück «Kontinente auf der Flucht». Das Bühnenbild (ein Himmel, in dem sich etwas zusammenbraut) malt der doktorierte Chemiker Rüdiger Kind, der wegen Überqualifikation keine Arbeit auf seinem Berufsfeld findet.
Die beiden Schauspielerinnen befinden sich im Glücksrausch, endlich engagiert!, doch das Theater kurz vor dem Ruin…

SCHAUSPIELER*INNEN:
Robert Henrik von Dewitz, Selina Fürst, Coelestin Meier, Sandra Schaub, Saima Sägesser

KÜNSTLERISCHE LEITUNG: Saima Sägesser

PRODUKTIONSLEITUNG: Sandra Schaub

GRAFIK: www.dominikmoret.ch

UNTERSTÜTZT DURCH:
BeST, Stageproject, Eine Koproduktion mit Gaskessel Bern, Verlag der Autoren

RZ_dasRestpaar_FlyerA5